Links zu weiteren Portalen

English

Seiteninterne Suche

Erwachsenenbildung

Implementierung von Telearbeitsstrukturen in kleinen und mittleren Unternehmen

IMPTEL entwickelt und implementiert ein Qualifizierungs- und Beratungssystem zur Einführung von Telearbeit in kleinen und mittleren Unternehmen (KMU). Innerhalb eines Prozesses von mehreren Stufen sollen in den teilnehmenden Betrieben nach 2 Jahren ca. 30% der Betriebe als Telearbeiter tätig sein. Dabei werden potentielle Telearbeiterinnen und Telearbeiter in einem netzbasierten Lernsystem mehr lesen


Intelligence managérialeau service de la sécurité

Berücksichtigung der zwischenmenschlichen Beziehungen bei der Organisation der ArbeitsabläufeFörderer: Life LongMitwirkende Institutionen: NUOVA QUASCO SCRL, Italy CENTRO SERVIZI EDILI PARMA, ItalyProjektleitung: ArCnam Pays de la Loire, FRBeteiligte: Dipl.-Psych. Paul Held mehr lesen


Hybrides Lernen für KMU in Europa, Entwicklung eines transnationalen Lernkonzeptes am Beispiel des Industrial Engineering in KMU

Ziel des Projektes Hyb.Learn.Europe ist die Entwicklung eines innovativen didaktischen Lernkonzeptes für KMU in Europa, welches den Einsatz von E-Learning mit Präsenzseminaren verbindet.Das Projekt gliedert sich in 4 Phasen, der Entwicklung des Lernkonzeptes (Phase1), die Erarbeitung eines Prototyps daraus (Phase2), das Testen, Bewerten und Überarbeiten des Prototyps (Phase 3) sowie mehr lesen


Fachkraft Telearbeit

Das Projekt FTA will Berufwiedereinsteigerinnen in allen Belangen der Telearbeit ausbilden. In Kooperation mit der Wirtschafts- und Sozialakademie der Angestelltenkammer Bremen und FIM-Psychologie wurde ein Lernsystem mit einer Mischung aus Präsenzkurs und netzgestützter Lehre entwickelt und durchgeführt. Die Wirtschafts- und Sozialakademie der Angestelltenkammer Bremen übernahm hierbei den Präsenzanteil, FIM-Psychologie den mehr lesen


Health Promotion and Educational Support for the Rehabilitation of Offenders

Das Forschungsprojekt ‘Health Promotion and Educational Support for the Rehabilitation of Offenders (HERO)’, d.h. ‘Gesundheitsvorsorge und Weiterbildung in der Straftäter-Rehabilitation’, hat sich zum Ziel gesetzt eine netzbasierten Weiterbildungs- und Rehabilitierungs-Plattform für Erststraftäter (18-25 Jahre; in Untersuchungshaft oder Haft) sowie für Gefangene vor der Entlassung (oder auf Bewährung) zu entwickeln, zu mehr lesen


Free-Net-Erlangen Nürnberg Fürth

In Kooperation mit den Erfindern des amerikanischen „FREE-Nets“ aus den 80er Jahren (regional basierte Zugangschancen zu den weltweiten Datennetzen für alle Bürgerinnen und Bürger) baute FIM ab 1992 mit dem Free-Net Erlangen-Nürnberg-Fürth das erste Regionalnetz nach diesem Modell in Europa auf. Das Bürgernetz sollte dabei Erfahrungsmöglichkeiten für den Bereich e-Learning mehr lesen


Experts in Education Reflect by Telling Stories

EXPERTS wants to develop a continuous training environment for early childhood education professionals. The approach of the proposed project is based on a storytelling methodology. Kindergarten teachers and day mothers are invited to tell stories about their experiences as a child, how they were brought up on the one hand mehr lesen


Transnational exchange for active aging

Das Projekt hat sich den Entwurf einer kohärenten Strategie für aktives Altern zum Ziel gesetzt. Die vorgeschlagene Strategie wird einen ganzheitlichen Ansatz verfolgen und die Leistungsfähigkeit von und Anreize für ältere Arbeitnehmer erhöhen, damit diese im Arbeitsmarkt so lange wie möglich verbleiben. Hierzu werden insbesondere positive Maßnahmen zur Erhaltung der mehr lesen


Network of European Regions to prevent Social Exclusion

Das Projekt EX-ANTE untersucht, inwiefern ein transnationaler Austausch von Erfahrungen und die Entwicklung von innovativen Praktiken die Identifikation und Prävention sozialer Ausgrenzung unterstützen kann. Zu diesem Zweck arbeiteten regionale Ministerien zusammen, die jeweils ein System von 20 relevanten Organisationen vor Ort (öffentliche Ministerien, NRO, Assoziationen, soziale Partner) in das Projekt mehr lesen


E-Learning für Einsteiger – ein Online-Kursangebot für KMUPicture-Factory kleQ

Gerade kleine und mittlere Unternehmen sind in Zeiten schnellen Technologiewandels in kürzester Zeit im Hintertreffen gegenüber der weltweiten Konkurrenz, wenn es ihnen nicht gelingt, ihren Mitarbeiter/innen zeitnah aktuelles Wissen zur Verfügung zu stellen. Die betriebliche Weiterbildung kann durch netzgestütztes Lernen dann sinnvoll ergänzt und bereichert werden, wenn die eigenen Anforderungen mehr lesen

Kontakt

Institut für Lern-Innovation
Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg
Dr.-Mack-Straße 77
D-90762 Fürth

tel +49 (0) 9131 85-61100
fax +49 (0) 9131 85-61138

info@ili.fau.de
https://ili.fau.de