Links zu weiteren Portalen

English

Seiteninterne Suche

News

Kalender 2018 – April – Seffa

Seffa ist ein marokkanisches Gericht, das sowohl zu Hochzeiten zubereitet wird, als auch, wenn Gäste geladen sind. Mir ist es als eben solcher Gast begegnet, als ich meine zukünftige Schwägerin in Marokko kennengelernt habe. Zunächst fand ich die Kombination aus Nudeln, Hähnchen und süßen Zutaten eher befremdlich, habe mich dennoch...


Abschiedskolloquium für Paul Held

Am Mittwoch, 28. Februar, wurde Paul Held, der langjährige Leiter des ILI in den Ruhestand verabschiedet. Um die 70 Gäste fanden sich zu Verabschiedung und Kolloquium in der Uferstadt ein, um mit einem kleinen Rahmenprogramm einen Rückblick auf sein Arbeitsleben und die Geschichte des Instituts zu werfen. Der Dekan der...


Das Learning Lab ist nun auch in der Hauptbibliothek vor Ort!

Seit dem 6. März 2018 ist das Learning Lab in der Hauptbibliothek in Erlangen vertreten. Dort bieten die Diversity Scouts anderen Studierenden Unterstützung bei der Orientierung an der FAU sowie Möglichkeiten der Vernetzung rund um das Thema Diversity an. Während ihrer Sprechzeiten stehen sie an der Infotheke im 1. OG...


Kalender 2018 – März – Freiberger Eierschecke

Der aus Dresden stammende Schriftsteller Erich Kästner sagte einmal: „Die Eierschecke ist eine Kuchensorte, die zum Schaden der Menschheit auf dem Rest des Globus unbekannt geblieben ist.“ Einer Legende nach soll dieser Kuchen nach einer im 14. Jahrhundert modernen Männerbekleidung benannt worden sein. Diese soll aus einem halb- bis dreiviertellangen...


Weiter steigendes Interesse an Digitalisierung der Lehre an der FAU

Das QuiS-Teilprojekt „Digitalisierung der Lehre“ unterstützt alle Lehrenden der FAU bei der Konzeption und Umsetzung von Online-gestützten Lehrszenarien und dient zur Sicherung der Nachhaltigkeit. Allein für das Sommersemester gingen knapp 60 Projekteanträge für Unterstützung (u.a. durch Mittel für studentische Hilfskräfte) ein. Darüber hinaus stehen auch mediendidaktische Beratung, Weiterbildungsangebote, Unterstützung bei...


Kalender 2018 – Februar – Rentierfilet mit Mandelkartoffelpüree und kaltgerührten Lingonbeeren

Auch die Liebe zum hohen Norden geht (unter anderem) durch den Magen. ILI schickt seine Mitarbeiter oft und gerne in die Ferne. Meistens geschieht das innerhalb der Grenzen der Europäischen Union, doch auch unser Kontinent erstreckt sich über einige tausend Kilometer – über 5.000 vom Nordkap nach Sizilien, um genau...


ILI-Feldstudie in Schreinereien, Restaurantküchen und Hotels: Dürfen wir Sie besuchen?

Das Projekt SWING zielt darauf ab, hörgeschädigte Menschen im Berufsleben durch die Entwicklung von Fachgebärdenlexika zu unterstützen. Das Projekt widmet sich den Berufssparten Möbelherstellung, Kochen und Tourismus. Anhand des von ILI entwickelten Forschungsdesigns werden zunächst Feldstudien in Schreinereien, Restaurantküchen und Hotelrezeptionen durchgeführt. Auf diese Weise sollen die am Arbeitsplatz relevantesten...


Workshop-Moderation bei der Winterschool des Hochschulforum Digitalisierung „Innovation durch Support?“

Supporteinrichtungen für die Digitalisierung an Hochschulen unterstützen und inspirieren Lehrende bei der Umsetzung von Online-Ergänzungen für die Lehre möglichst ganzheitlich in didaktischen, inhaltlichen und technischen Fragen. Welche Dienstleistungen werden dabei von den Lehrenden gewünscht? Was ist im Rahmen der vorhandenen Strukturen (Organisation, Ressourcen, Technik) möglich? Rund 30 Experten aus Supporteinrichtungen...


Kalender 2018 – Januar – Aligot und Mousse au Chocolat

Frankreich ist ILI-Partnerland seit Beginn der EU-Projekte und hat die eigene Sozialisation entscheidend mitgeprägt. Die Partner kamen aus allen Regionen des Nachbarlandes, von welchen viele landschaftlich und auch kulinarisch reizvoll sind. Besonders abwechslungsreich ist der mittlere Süden Frankreichs, eine Mittelgebirgslandschaft mit den Départements Lozère, Cantal, Lot, Corrèze, Dordogne, … Dort...


Kalender 2018 – Das internationale ILI-Kochbuch

Orandum est ut sit mens sana in corpore sano. Dem Satiriker Juvenal aus dem nachchristlichen Rom gebührt die Anerkennung, darauf aufmerksam gemacht zu haben, dass eine Ertüchtigung des Körpers mit einer Ertüchtigung des Geistes einhergehen solle, wofür es sich sogar lohnt, zu beten. Diesem Desiderat folgend wollen wir uns in...

Veranstaltungen