Links zu weiteren Portalen

English

Seiteninterne Suche

FAU aktuell

[QuiS II Digitalisierung in der Lehre] Lehre digital anreichern: beantragen Sie Unterstützung für das SoSe 2019 bis zum 11. Januar 2019

Liebe Digitalisierungs-Interessierte, liebe Unterstützende und Multiplikatoren,

wenn Sie Ihre Lehrveranstaltung gerne mit digitalen Medien didaktisch sinnvoll anreichern möchten, dann profitieren Sie an der FAU von Unterstützung aus Mitteln des Qualitätspakt Lehre. Es gibt zahlreiche Möglichkeiten, Ihr innovatives Lehr-/Lernszenario zu gestalten:

  • aktivieren Sie Ihre Studierenden mit digitalen Methoden in (großen) Präsenzveranstaltungen
  • nutzen Sie Ihre Vorlesungsaufzeichnung durch didaktische Einbindung und interaktive Anreicherung, z.B. in blended learning Szenarien
  • schaffen Sie neue Lernzugänge durch Förderung der Kooperation uvm.

Wir unterstützen Sie zusammen mit dem E-Learning-Koordinator an Ihrer Fakultät bei der didaktischen Konzeption, der geeigneten Medienauswahl, bei der Ressourcenplanung und der erfolgreichen Implementierung.

Holen Sie sich Unterstützung zur Umsetzung Ihrer Projektidee z.B. in Form von

  • Didaktischer und konzeptioneller Beratung hinsichtlich maßgeschneiderter E-Methoden und E- Materialien zur digitalen Ergänzung Ihrer Lehrveranstaltung
  • Finanzmitteln für studentische Hilfskräfte als „Starthilfe“ u. a. für die Erstellung von digitalen Inhalten
  • Weiterbildung zu Methoden und Werkzeugen für erfolgreiche mediengestützte Lehre (z. B. Konzepte für erfolgreiche digitale Lehre, StudOn-Sprechstunde, Workshop zur Konzeption und Produktion von Lernfilmen)
  • Leihequipment für die Produktion von Lernfilmen

Kriterien für Vergabe

Für die Unterstützung der Projektideen gilt folgender Rahmen:

  • Unterstützung einer Lehrveranstaltung durch digitale Elemente
    Innovationspotenzial des Konzepts
  • Ausrichtung an den vier didaktischen Grundsäulen: E-vermitteln, E-aktivieren und -motivieren, E-betreuen, E-prüfen
  • Schlüssiges Evaluationskonzept
  • Projekte, die nach einer gewissen Starthilfe so ausgelegt sind, dass sie am Lehrstuhl selbstständig weiterlaufen können (Nachhaltigkeit mit Blick auf das Projektmanagement und die personelle Situation)
  • Ausgerichtet auf Nachhaltigkeit (z. B. Mehrfachnutzung, Wiederverwertung)
    Curriculare Verankerung der Maßnahme/n in Modulhandbüchern oder Studiengängen
    Konzept „Von Studierenden für Studierende“
  • Mischung aus neuen Projekten und Fortsetzung erfolgreicher Projekte (Kontinuität)
  • Ausschlusskriterien

    Bitte beachten Sie folgende Ausschlusskriterien:

    Es können nur Anträge berücksichtigt werden, die über das digitale Antragsformular fristgerecht eingehen bis zum 11. Januar 2019
    Bitte beachten Sie, dass eine Doppelförderung von Projekten der vhb oder aus dem Innovationsfonds Lehre der FAU im Einzelfall geprüft werden muss.

    Beantragung von Unterstützung für Ihre Projektidee

    Ihre Projektidee übermitteln Sie bitte ausschließlich über das digitale Antragsformular.

    Bitte registrieren Sie sich zunächst mit Ihrer Mailadresse im System. Füllen Sie anschließend das Formular in einem Stück bis zum Ende aus. Nach erfolgreicher Übermittlung erhalten Sie eine automatisch generierte Eingangsbestätigung per Mail.

    Wenn Sie mehrere Projektideen einreichen möchten, dann füllen Sie bitte pro Idee einen separaten Antrag aus.

    Hier finden Sie außerdem eine Vorschau des Formulars als pdf-Dokument.

    Projektablauf

    Die Eignung der eingereichten Projektideen zur Unterstützung wird abschließend durch die Vizepräsidentin Education, Frau Prof. Kopp als Vertreterin der Universitätsleitung beurteilt.

    Wir werden voraussichtlich bis Ende Februar über die Vergabe der zur Verfügung stehenden Mittel informieren können und melden uns sofort bei Ihnen, damit Sie so früh wie möglich mit dem Einstellungsprozedere beginnen können.

    Nach Bewilligung der Mittel für Hilfskräfte werden wir Ihre Projektidee in einem kickoff-Beratungstermin mit Ihnen konkretisieren, die Umsetzung gemeinsam didaktisch konzipieren und planen (Ressourcen, Termine, Aufgaben, Meilensteine, Verantwortliche, Evaluation), um mögliche konzeptionelle und praktische Unterstützungsangebote (Beratung, Ausbildung und/oder Leihequipment) bestmöglich für Ihr Projekt einzusetzen.

    Evaluation

    Zum Semesterende fordert der Projektträger für alle unterstützten Projekte die Dokumentation der Ziele, der umgesetzten Maßnahmen und Erfahrungen sowie eine Befragung zum empfundenen Mehrwert unter den Beteiligten. Gerne unterstützen wir Sie auch bei der Evaluation Ihres Projektes.

    Weitere Informationen

    Pro Kalenderjahr (2017 bis 2020) stehen im Rahmen von QuiS II für das TP08 „Digitalisierung in der Lehre“ für Hilfskräfte insgesamt rund 235.000 Euro zur Verfügung.

    Die nächste Ausschreibung für das Wintersemester 2019/20 wird im Mai 2019 erfolgen.

    Einen Einblick in das Unterstützungsangebot im Teilprojekt „Digitalisierung in der der Lehre“ sowie Ihre Kontaktperson finden Sie auf der Projekt-Website.

    Sprechen Sie uns gerne an. Wir freuen uns, Sie und Ihr Projekt zu begleiten.

    Bitte leiten Sie diese Information gerne an interessierte Kolleginnen und Kollegen weiter.

    Ihr Koordinations-Team von QuiS II TP08 [Digitalisierung in der Lehre]

    Claudia Schmidt, Katja Sesselmann, Stefanie Zepf
    digitalisierung@ili.fau.de
    www.quis.fau.de
    Institut für Lern-Innovation
    Dr.-Mack-Straße 77
    90762 Fürth


Zurück zur Startseite