Links zu weiteren Portalen

English

Seiteninterne Suche

SmartHome4SENIORS

Projekthintergrund

Der technologische Fortschritt erleichtert unser tägliches Leben, zumal die Technologie eine Reihe von Werkzeugen und Diensten anbietet, mit denen wir die meisten unserer täglichen Routinen im Zusammenhang mit der Arbeit oder dem Haushalt organisieren, verwalten und automatisieren können. Die intelligente Hausautomatisierung im Smart Home ist kein neuer Trend, denn sie existiert bereits seit einigen Jahren und hat Tausenden von Menschen geholfen, die Abläufe in ihren Haushalten zu vereinfachen.

Was wir berücksichtigen müssen, ist der Grad der Bereitschaft von Senior:innen, solche Lösungen anzunehmen, sie zu verstehen und - warum nicht - sie auch zu bauen. Die Verbindung zwischen Senior:innen und intelligenten Häusern ist offensichtlich, und obwohl es eine breite Palette von Lösungen und Produkten gibt, gibt es immer noch eine gewisse Ablehnung gegenüber diesen Technologien, die vor allem auf das mangelnde Wissen und die fehlenden Fähigkeiten des größeren Teils der älteren Bevölkerung zurückzuführen ist.

Aus diesem Grund wurde das Projekt SmartHome4SENIORS ins Leben gerufen. Das Projekt wird Senior:innen im Alter von 55+, die über grundlegende IKT-Kenntnisse verfügen, in die Welt der DIY-Smart-Home-Lösungen einführen und ihnen dabei helfen, die dafür erforderlichen Fähigkeiten und Kenntnisse zu erwerben, während gleichzeitig jüngere Erwachsene/Senior:innen/Freiwillige engagiert werden, um ihre älteren Kolleg:innen/Freunde/Verwandten zu unterrichten.

Das Projekt SmartHome4SENIORS hat als primäres Ziel, Senior:innen in ihrem Alltag zu unterstützen, indem es ihnen die Welt der Do-it-yourself-Lösungen für die intelligente Hausautomatisierung näherbringt.

Das Kernthema des Projekts ist die Bereitstellung innovativer Schulungsmaterialien für Senior:innen, die das praktische Lernen fördern. Darüber hinaus zielt das Projekt darauf ab, innovative digitale Ressourcen und Werkzeuge anzubieten, die genutzt werden können, um ältere Bürgerinnen und Bürger zu unterstützen und zu schützen, wenn sie in der Ferne leben und als Hilfe in den schwierigen Zeiten von COVID-19. Diese Ressourcen sind für jedes europäische Land von Bedeutung und beziehen sich auf einen der Grundwerte der Europäischen Union.

Im Projekt SmartHome4SENIORS werden entwickelt:

  • Bildungsinhalte
  • eine personalisierte Schulungsanwendung und
  • ein Do-it-yourself-Kit, betrieben von einem Raspberry Pi Pico  

um Senior:innen in die Welt der intelligenten Heimautomatisierungslösungen zu führen, die ihren Alltag erleichtern und ihre Sicherheit erhöhen. Gleichzeitig werden die Senior:innen neue Fähigkeiten in den Bereichen Elektronik, Programmierung, Problemlösung und kritisches Denken erlernen oder bestehende Fähigkeiten verbessern. Die Senior:innen lernen, wie man elektronische Bausätze für Smart-Home-Lösungen selbst baut und konfiguriert und sie in mehreren Räumen ihres Haushalts einsetzt. Gleichzeitig lernen sie, wie man die Ein- und Ausgänge von intelligenten Sensoren programmiert und steuert und wie man sie an ihre spezifischen Bedürfnisse anpasst.

Projektdetails

Projektverantwortlich

Anne-Marie Lipphardt


Roland Hallmeier
Tel. +49 (0) 9131 85 61113

Ansprechpartner/innen

Alfredo Salomão Filho
Zur Projekt-Website

Projektlaufzeit

01.12.2021–31.05.2024

Projekt aktiv

Erasmus+

Erasmus+ Logo

Disclaimer of liability: this project has been funded with support from the European Commission. The authors are solely responsible for the content of this publication; the Commission is not responsible for any use which may be made of the information contained therein.

Koordination

Beteiligte Institutionen

Alle Projekte

Projektverantwortlich

Anne-Marie Lipphardt


Roland Hallmeier
Tel. +49 (0) 9131 85 61113

Ansprechpartner/innen

Alfredo Salomão Filho
Zur Projekt-Website

Projektlaufzeit

01.12.2021–31.05.2024

Projekt aktiv