Links zu weiteren Portalen

English

Seiteninterne Suche

Hero – Health Promotion and Educational Support for the Rehabilitation of Offenders

Das Forschungsprojekt ‘Health Promotion and Educational Support for the Rehabilitation of Offenders (HERO)’, d.h. ‘Gesundheitsvorsorge und Weiterbildung in der Straftäter-Rehabilitation’, hat sich zum Ziel gesetzt eine netzbasierten Weiterbildungs- und Rehabilitierungs-Plattform für Erststraftäter (18-25 Jahre; in Untersuchungshaft oder Haft) sowie für Gefangene vor der Entlassung (oder auf Bewährung) zu entwickeln, zu erproben und schließlich die gewonnen Erfahrungen zu evaluieren und Entscheidungsträgern im Justizwesen zur Verfügung zu stellen.

Die Projektziele des Forschungsprojektes HERO lassen sich wie folgt beschreiben:

  • Durchführung eines europaweiten Erfahrungsaustausches von Experten, Vergleich und Bewertung bestehender Erfahrungen der Straftäter-Rehabilitation in Europa sowie die Integration bestehender Ansätze zu einer einheitlichen Methodologie der Straftäter-Rehabilitation in den Bereichen Gesundheitsvorsorge und Erwerb neuer Kompetenzen.
  • Technische und inhaltliche Entwicklung, Erprobung und Evaluation einer netzbasierten Rehabilitierungs-Plattform für Ersttäter und Gefangene vor der Entlassung mit zielgruppen-relevanten Informations-, Trainings- und Qualifizierungsangeboten unter Nutzung fortschrittlicher ‘Informations- und Kommunikationstechnologien (IKT bzw. IuKT)’ in fünf europäischen Mitgliedstaaten.
  • Bereitstellung einer Informations-, Trainings- und Lernumgebung und Entwicklung von Lernmodulen zu den Themen (a) Gesundheitsvorsorge, (b) Schlüsselqualifikationen mit den Schwerpunkten Sozialkompetenz und ‘Informations- und Kommunikationstechnologien’, und (c) berufliche Wiedereingliederung.

Förderer: V. Rahmenprogramm (IST)

Mitwirkende Institutionen:

  • The Tavistock Institute (UK)
  • Oxford Computer Consultants (UK)
  • MWA Consulting (UK)
  • National School of Public Health (GR)
  • Scienter (IT)
  • Universität Bologna (IT)
  • Therapy Center for Dependant Individuals (GR)
  • Polytechnische Universität Madrid (ES)

Beteiligte: Dipl.-Psych. Thomas Fischer, Kretschmer, Thomas, Dipl. Psych. Marion Meyerolbersleben, Dr. Roland Klein, Dipl.-Psych. Paul Held, Dipl.-Chem. Jens Geyer

Projektdetails

Kontakt

Tel: +49 (0) 9131 85-61100
Fax: +49 (0) 9131 85-61138


Projektlaufzeit

01.04.2001–30.09.2003

Projekt abgeschlossen
Alle Projekte

Kontakt

Tel: +49 (0) 9131 85-61100
Fax: +49 (0) 9131 85-61138


Projektlaufzeit

01.04.2001–30.09.2003

Projekt abgeschlossen