Links zu weiteren Portalen

English

Seiteninterne Suche

BASE – Base de données des Akteurs et des Supports Educatifs multimédia

Das Ziel des Projektes BASE (Datenbank von Akteuren und Produkten im Bereich Lernsoftware) ist der Aufbau eines Informationsdienstes über europäische Anbieter und Produzierende von multimedialer Lernsoftware, deren Produkte für den Bereich Bildung und Ausbildung von Interesse sind. Dazu arbeiten mehrere ODL- erfahrene (Open and Distance Learning) Institutionen aus unterschiedlichen europäischen Nationen zusammen. Das Ergebnis wird in einem Jahrbuch und einer CD-Rom veröffentlicht und vertrieben.

Das Verzeichnis umfasst inzwischen 350 Anbieter aus 12 europäischen Ländern und beinhaltet mehr als 600 von den Verlagen ausgewählte Produktbeispiele. Es enthält detaillierte Unternehmensprofile z.B. über Umsatz und Größe der Unternehmen, Tätigkeitsbereiche, die Vertriebsnetze, die Anzahl der Produkte, die Zielgruppen, die Präsenz im Internet, etc., und bietet damit eine Marktanalyse für die einzelnen Länder sowie eine europäische Synthese.

BASE richtet sich einerseits an professionelle Nutzerinnen und Nutzer indem es ihnen die Informationssuche erleichtert, Trends wiederspiegelt, internationale Partnerschaften fördert und es den Verlagen und Produktentwickelnden ermöglicht, die eigene Marktposition besser einzuschätzen und ihre Produkte zu veröffentlichen. Andererseits soll BASE aber auch Ausbildenden einen Überblick und umfassenden Vergleich über das aktuelle Angebot multimedialer Lernsoftware geben und sie bei der Auswahl eventuell benötigter Produkte unterstützen.

Durch die Beobachtung der Nutzung und der angewandten Methoden im Bereich eLearning, setzt BASE einen entscheidenden Beitrag zur Qualitätssicherung der Produkte um und fördert die Expansion der europäischen Multimediaindustrie.

Projektdetails

Kontakt

Tel: +49 (0) 9131 85-61100
Fax: +49 (0) 9131 85-61138


Projektlaufzeit

01.12.1996–31.03.1999

Projekt abgeschlossen
Alle Projekte

Kontakt

Tel: +49 (0) 9131 85-61100
Fax: +49 (0) 9131 85-61138


Projektlaufzeit

01.12.1996–31.03.1999

Projekt abgeschlossen