Links zu weiteren Portalen

English

Seiteninterne Suche

FAU aktuell

Nächste Förderrunden vhb | Nutzen Sie Beratung und Förderung für Ihre Online-Lehrangebote an FAU und vhb

Ergänzend zur finanziellen Förderung und Beratung der vhb für die Entwicklung neuer digitaler Kurse erhalten Sie an der FAU in allen Phasen der Projektentwicklung, Umsetzung und Durchführung Unterstützung: am Institut für Lern-Innovation finden Sie gebündelte Begleitung, sei es bei der mediendidaktischen und organisatorischen Antragskoordination oder bei der Konzeption, Produktion von Inhalten sowie der Umsetzung.

Nutzen Sie das Beratungsangebot des ILI zu Fördermöglichkeiten oder Umsetzungsfragen von Projekten und Antragsideen! Lassen Sie Sich hier inspirieren.

Die Angebote der vhb stellen eine sinnvolle Erweiterung des Lehrportfolios der FAU dar und können auch strategisch, z.B. im Rahmen der Internationalisierung (Stichwort: Brückenkurse) genutzt werden.

Wussten Sie schon

  • …dass Sie für die Beratung im Rahmen der mediendidaktischen Konzeption oder für die mediendidaktische Umsetzung Ihrer Lerninhalte in der Lernplattform z.B. durch das ILI zusätzliche Fördergelder bei der vhb beantragen können? Dies gilt auch für die Produktion von Lernmedien (z.B. Lernfilme, Lern-Podcasts etc.).
    Auch darüber hinaus unterstützt das ILI Sie bei weitergehender Medienproduktion und Umsetzung Ihrer Kurse auf der Plattform.
  • …dass die FAU sowohl bei Zahl der vhb-Nutzenden als auch als anbietende Hochschule hinsichtlich der Anzahl der Lehrveranstaltungen (dabei mehr als 100 Classic vhb-Kurse als Anbieter sowie eine ähnlich große Anzahl als Konsortialpartner) im Vergleich mit den 36 Trägerhochschulen der vhb weit vorne rangiert?
  • …dass Sie sich im Rahmen der nächsten E-Tutorenschulung für vhb-Formate  in Bezug auf die Betreuung Ihrer Lernenden fortbilden können? Eine adäquate kontinuierliche und unterstützende Betreuung ist einer der Haupterfolgsfaktoren für gelingende Digitale Lehre. Nächster Termin: 19. Februar bis 31. März 2024

Nächste Förderrunden

  • CLASSIC vhb/OPEN vhb: 30. April 2024 (Stichtag für die Einreichung von Förderanträgen)
    Weitere Informationen und Dokumente finden Sie in Kürze auf der vhb Website
  • SMART vhb: 15. Mai 2024 (Stichtag für die Einreichung von Förderanträgen)
    Weitere Informationen und Dokumente finden Sie auf der vhb Website

Veranstaltungen der vhb: Austauschen und Fortbilden

Die vhb bietet regelmäßig unterschiedliche Qualifizierungsformate für Lehrende der Trägerhochschulen an. Eine Übersicht finden Sie auf der Veranstaltungsseite der vhb.

Die nächsten Termine:

19. Februar 2024 bis  31. März 2024

Einführende Zoom-Sitzung: 22. Februar 2024 (11:00 bis 13:00 Uhr)
E-Tutorenschulung für vhb-Formate
20. Februar 2024 10:00 bis 16:00 UhrEinführungsworkshop »Entwicklung von CLASSIC vhb-Kursen
23. Februar 2024 10:30 bis 16:00 UhrNetzwerktreffen »KI-Beratung für die Hochschullehre«  
29. Februar 2024 10:00 bis 11:30 UhrIdeenwerkstatt »KI-Hochschullehre in der Praxis« 
12. März 2024 9:00 bis 10:00 UhrOnline-Workshop »KI-Bildwelten: Bildgenerierung und -analyse mit Künstlicher Intelligenz«
19. März 2024 9:00 bis 10:00 UhrOnline-Workshop »KI als Co-Creator für audiovisuelle Lernmedien«
20. März 2024 12:00 bis 15:00 UhrPodiumsveranstaltung »Künstliche Intelligenz – Perspektiven für die Hochschullehre«
10. April 2024 9:30 bis 12:00 UhrCLASSIC vhb für neue Kursbetreuende: organisatorische Tipps & formale Anforderungen

Ihr Kontakt an der FAU

Mail: vhb-office@fau.de

Mehr Informationen

Die vhb

Vielfache Möglichkeiten: drei vhb Förderlinien

Um die Hochschulbildung in Bayern zu fördern, bietet die vhb eine Vielzahl von Online-Kursen in verschiedenen Disziplinen an. Diese werden von Dozierenden der teilnehmenden Institutionen entwickelt und betreut. Die vhb hat drei Hauptförderlinien:

  • [CLASSIC vhb] Curricular verankerte Online-Lehrangebote.
    CLASSIC vhb bietet eine Vielzahl von Online-Kursen, die von Dozierenden der teilnehmenden Institutionen entwickelt und betreut werden. Diese Kurse werden im Semesterformat angeboten und sind für eingeschriebene Studierende vorgesehen. Die Teilnahme für die Studierenden ist kostenlos. Es können ECTS-Punkte für das Studium erworben werden. Die Fördersumme für die Entwicklung und Produktion liegt bei maximal 45.000 Euro zuzüglich zusätzlicher Mittel für die Beteiligung von Medienzentren, die Erstellung unterschiedlicher Sprachversionen und Betreuungsmittel.
  • [OPEN vhb] Offene Online-Kurse.
    OPEN vhb-Kurse stehen einer breiteren Zielgruppe offen und bieten Einführungen in verschiedene Fachthemen. Sie ermöglichen auch externen Interessierten die Teilnahme an den Online-Kursen. Die Fördersumme liegt bei maximal 30.000 Euro zuzüglich zusätzlicher Mittel für die Erstellung unterschiedlicher Sprachversionen.
  • [SMART vhb] Repositorium für Lernressourcen.
    SMART vhb bietet 45-minütige digitale Lerneinheiten wie Vorlesungsvideos, interaktive Module oder E-Books zur Anreicherung der Lehre mit Online-Inhalten. Lehrenden können mit diesen Materialien ihre eigenen (Präsenz-)Veranstaltungen ergänzen und den Studierenden selbstständiges Lernen, eine Themenvertiefung und Prüfungsvorbereitung ermöglichen, zum Beispiel im Rahmen von Blended Learning oder Flipped Classroom-Kursen. Die Fördersumme liegt bei maximal 2.000 Euro pro Lerneinheit.

Alle weiteren Informationen zu den Förderlinien und das Angebot der vhb finden Sie auf der vhb Website.

Anerkennung von Leistungen Für Studierende bieten die vhb-Kurse die Möglichkeit, ECTS-Punkte zu erwerben, die von den teilnehmenden Institutionen anerkannt werden und zur Erfüllung der Studienanforderungen beitragen. Informationen dazu finden Sie in den jeweiligen Kursbeschreibungen im CLASSIC vhb-Kursprogramm.


Zurück zur Startseite