Links zu weiteren Portalen

English

Seiteninterne Suche

FAU aktuell

Die Zukunft von ILIAS: „Schöner, schlanker, schneller“ StudOn auf der ILIAS-Konferenz in Luzern

Anfang September traf sich die ILIAS-Community zum Austauschen, Entwickeln und Ideen finden an der Hochschule in Luzern. Auch das StudOn-Team war in der ILIAS-„Woche“ wieder aktiv mit einigen Beiträgen vertreten. Bereits vor der eigentlichen Hauptkonferenz wurde schon rege in Luzern diskutiert: auf dem Treffen der Special Interest Group E-Assessment von ILIAS (SIG EA) trafen sich wieder Vertreter deutscher Hochschulen, die ILIAS für ihre E-Klausuren einsetzen und das Testsystem weiterentwickeln und verbessern wollen.

Fred Neumann und Stefanie Zepf haben dort nun nach dreijähriger Leitung der SIG EA ihr Zepter an die PH Freiburg und die Universität Bonn übergeben. Außerdem hat sich die SIG noch über die neuen anstehenden Features für das Testsystem ausgetauscht. So werden mit der neuen ILIAS 5.4 Version nun auch Key Feature Tests möglich sein. Auch wird der Test und seine Rückmeldefunktionen einheitlicher gestaltet werden. In einem weiteren Treffen der SIG Video stellte StudOn noch die neuen Funktionen des Interaktiven Video-Plugins vor. So ist es ab ILIAS 5.3 möglich, dass im Videobild auch Stellen visuell markiert und beschriftet werden können.

Nach dem Treffen der SIGs, fand die ILIAS-Entwicklerkonferenz statt. Hier kommen vor allem Maintainer, Entwickler und Systemadministratoren zusammen, um für die Sicherheit und Performance des Systems Strategien und Lösungen zu entwickeln. Zentrales Thema auf der „DevConf“ war dieses Jahr auch das künftige Erscheinungsbild von ILIAS. Mit der geplanten Version für 2020 (ILIAS 6) wird sich die Oberfläche von ILIAS erheblich verändern: attraktiver, intuitiver und mobiler soll „das“ neue ILIAS werden. „Schöner – schlanker – schneller“ war deshalb auch eines der Themenschwerpunkte auf der anschließenden Hauptkonferenz.

Das StudOn-Team stellte unter dem Programmschwerpunkt „ILIAS mal ganz anders“ auch seine Projekte vor: So zeigte Elena Coroian, wie sich der Test auch als E-Portfolio einsetzen lässt und Mona Schliebs und Stefanie Zepf zeigten, wie die Datensammlung als zentrales Organisationsinstrument für den StudOn E-Prüfungs-Service zum Einsatz kommt. Insgesamt lieferte die ILIAS Konferenz inklusive Vorab-Konferenzen wieder jede Menge interessante und nützlichen Inputs für die Anwendungen und Umsetzungsszenarien von StudOn.


Zurück zur Startseite