Links zu weiteren Portalen

English

Seiteninterne Suche

REMOTE.EDU – Empower teachers for remote online assessments in higher education

Die Corona-Pandemie forciert zunehmend die Digitalisierung der Hochschulen - in der Lehre, aber auch bei der Bewertung studentischer Leistung.

Mit der Planung und Durchführung digitaler Prüfungen unter Covid-19-Bedingungen betreten Lehrende weitgehend unbekanntes Terrain. Das Projekt "Empower teachers for remote online assessments in higher education (Remote.EDU)" befasst sich mit dem aktuell aufkommenden Bedarf, Online-Assessments in der Hochschulbildung zu etablieren, zu fördern und zu unterstützen.

Unser Ansatz ist es, Lehrende bei der Gestaltung und Implementierung von Online-Assessments als Teil ihrer Kursentwicklung und Lehre zu unterstützen, mögliche technische Konzepte bereitzustellen sowie Online-Assessments und Digitalisierungsbestrebungen in der europäischen Hochschulbildung zu fördern. Ziel ist es, durch theoriebasiertes, praktisches Wissen und einer umfassenden Supportstruktur zur Weiterentwicklung der europäischen Hochschulgemeinschaft beizutragen.

Projekt-Outputs:

  1. Bericht über Rahmenbedingungen und Taxonomieentwicklungen
  • Evaluierungsstudie über die Perspektiven der Interessengruppen
  • Bericht über die Entwicklung von technischen Konzepten
  • Anforderungen an e-Assessment in der virtuellen Mobilität
  • OER-Online-Kurs zur beruflichen Weiterbildung im Themenfeld Online-Assessment

Projektdetails

Projektverantwortlich

Svenja Bedenlier
Tel. +49 (0) 9131 8561106


Julia Schieber
Tel. +49 (0) 9131 85 611 15

Projektlaufzeit

01.05.2021–30.04.2023

Projekt aktiv

Erasmus+

Erasmus+ Logo

Disclaimer of liability: this project has been funded with support from the European Commission. The authors are solely responsible for the content of this publication; the Commission is not responsible for any use which may be made of the information contained therein.

Alle Projekte

Projektverantwortlich

Svenja Bedenlier
Tel. +49 (0) 9131 8561106


Julia Schieber
Tel. +49 (0) 9131 85 611 15

Projektlaufzeit

01.05.2021–30.04.2023

Projekt aktiv