Links zu weiteren Portalen

English

Seiteninterne Suche

F2F2D – F2F2D and back – How to effectively transfer F2F language courses to online/distance form in a short time

Durch die Ausbreitung des Coronavirus und der anhaltenden Pandemie stehen Bildungseinrichtungen vor großen Herausforderungen.

Das Projekt F2F2D (How to effectively transfer F2F language courses to online/distance form in a short time) möchte dabei insbesondere Anbieter von Sprachkursen unterstützen den Übergang von Präsenz- in Onlineangebote effizienter zu gestalten und zu vereinfachen.

Wie können Formate schnell online umgesetzt werden?

Obwohl Online-Lehre mittlerweile allgegenwärtig ist, empfinden Lehrende als auch Lernende diese oft weder effektiv noch zufriedenstellend. Zwar existieren heute bereits eine Vielzahl digitaler Plattformen und Tools, dennoch ist es für Lehrende häufig schwierig das passende Werkzeug aus diesen unerschöpflichen Ressourcen auszuwählen und schnell an die Bedürfnisse des jeweiligen Kursformats anzupassen.

Ziel des F2F2D Projekts ist es deshalb effektive Methoden sowie ergänzende Tools zu entwickeln und zu sammeln, um einen qualitativ hochwertigen Transfer in digitale Formate gewährleisten zu können.

Projekt-Outputs

  1. Entwicklung einer Roadmap: Situationsanalyse sowie Erhebung des digitalen Transferbedarfs von Sprachkursen
  2. Leitfaden für Lehrkräfte über verfügbare Tools und Methoden der Übertragung
  3. Schritt-für-Schritt-Anleitung für die Übertragung von Sprachkursen
  4. Digitale Werkzeuge zur Selbsteinschätzung und Ferneinschätzung für Lernende & Dozierende
  5. Plattform für Fern-/Onlineunterricht
  6. Kursleitfaden für Lehrkräfte

Projektdetails

Projektverantwortlich

Julia Schieber
Tel. +49 (0) 9131 85 611 15
Zur Projekt-Website

Projektlaufzeit

01.12.2020–30.11.2022

Projekt aktiv

Erasmus+

Erasmus+ Logo

Disclaimer of liability: this project has been funded with support from the European Commission. The authors are solely responsible for the content of this publication; the Commission is not responsible for any use which may be made of the information contained therein.

Alle Projekte

Projektverantwortlich

Julia Schieber
Tel. +49 (0) 9131 85 611 15
Zur Projekt-Website

Projektlaufzeit

01.12.2020–30.11.2022

Projekt aktiv