Links zu weiteren Portalen

English

Seiteninterne Suche

BUFSIE – Building the Universities of the Future through Social Innovation Education

Über das Projekt

Um Studierende und Universitäten darauf vorzubereiten, in der heutigen schnelllebigen Welt zu bestehen und einen positiven Beitrag zu leisten, muss die Hochschulbildung von der traditionellen Lehre und dem traditionellen Lernen zu innovativeren, unternehmerischen und kooperativen Praktiken übergehen. Angesichts des immer rascheren Wandels in der Hochschulbildung, wie z.B. der Verbreitung des Online-Lernens und dem Wunsch der Studierenden nach handlungsorientierter Ausbildung und Laufbahnen mit sozialer Wirkung, müssen die Universitäten ihre Lehrmethoden anpassen, um weiterhin eine Bedeutung zu behalten.

Die EU-Agenda für die Hochschulbildung hebt deutlich hervor, dass ein zunehmender Bedarf an unternehmerisch denkenden Bürgern und sozial engagierten Menschen besteht, wobei die europäischen Hochschulen das künftige Missverhältnis zwischen Qualifikationsangebot und -nachfrage angehen und zur Innovation beitragen sollen, indem sie die Kultivierung transversaler Kompetenzen unterstützen; die Agenda für die Modernisierung der europäischen Hochschulsysteme fordert Maßnahmen zur Förderung von Unternehmergeist und Innovationsfähigkeit und zur Förderung der Verbindung der Hochschulen mit der Gesellschaft. Schließlich wird in der New Skills Agenda für Europa betont, dass zur Förderung unternehmerischer Denkweisen und bürgergesellschaftlicher Kompetenzen ein großer Bedarf an Investitionen in die berufliche Entwicklung von Lehrkräften besteht.

BUFSIE ist eine Reaktion auf die Bestrebungen, die Universitäten der Zukunft zu errichten, indem PädagogInnen dabei unterstützt werden, die Bildung für Soziale Innovation (SIE = Social Innovation Education) fest in ihrer Kultur und Lehrpraxis zu verankern, und gleichzeitig die Studierenden mit einer Mischung aus sozialen, unternehmerischen und aktiven Bürgerkompetenzen zu stärken, die wesentlich für den Erfolg im 21 Jahrhundert sind. SIE ist ein kooperatives und kollektives Bildungsmodell, das die Schülerinnen und Schüler befähigt, die Changemaker von morgen zu werden, und befindet sich an der Schnittstelle von unternehmerischer Bildung und aktiver Bürgerschaft.

BUFSIE wird auf diese Weise die neuartige pädagogische Methodik der SIE ausbauen und auf die Hochschulebene übertragen. Auf diese Weise werden die europäischen Hochschulen dabei unterstützt, die sozialen, unternehmerischen und staatsbürgerlichen Kompetenzen ihrer Studierenden zu stärken und gleichzeitig die berufliche Entwicklung der Lehrkräfte zu fördern, indem sie sie in innovative Lehr- und Lernaktivitäten einbinden. Um dies zu erreichen, stellt BUFSIE den Wertschöpfungsansatz in den Mittelpunkt und nutzt auf diese Weise das volle Potenzial der SIE, bei der Studierende aus verschiedenen akademischen Disziplinen befähigt und mit sozialen und unternehmerischen Kompetenzen ausgestattet werden, um so ein Ziel zu erreichen, das der Integration und Einbettung der SIE in den Hochschulen förderlich ist, indem sie einem Wertschöpfungsansatz folgt, statt einem Ansatz der Risikobildung, bei dem Studierende lernen, miteinander zu kooperieren, um gemeinsam gemeinsame Ziele zu erreichen und Veränderungen voranzutreiben.

Zu diesem Zweck verfolgt das Projekt die folgenden strategischen Ziele:

  1. Entwicklung eines Rahmens für den Transfer von SIE in die Hochschulbildung, indem die beiden unserer Meinung nach wichtigsten Merkmale des Changemakers von morgen kombiniert werden, und zwar Unternehmergeist und eine sozial proaktive Denkweise. Nach eingehender Beobachtung der bestehenden Rahmenbedingungen haben wir festgestellt, dass ein solcher Rahmen im Kontext der Hochschulbildung nicht vorhanden ist, und wollten diese Lücke durch die Einführung des SIE-Modells in verschiedenen akademischen Disziplinen schließen.
  2. Schaffung eines Ausbildungsprogramms für Hochschullehrende, um ihre berufliche Entwicklung im Hinblick auf innovative Lehrmethoden wie SIE zu unterstützen.
  3. Entwicklung einer Replikations-Toolbox mit praktischen Richtlinien und Aktivitäten, die Hochschullehrende in die Lage versetzt, SIE in ihrem Umfeld praktisch umzusetzen.
  4. Entwicklung eines Serious Game, um Hochschullehrende dabei zu unterstützen, ihren Studierenden SIE auf einfache Weise vorzustellen und sie durch die Verwendung eines alternativen spielbasierten Werkzeugs in die Entwicklung von Fähigkeiten zur Ko-Kreation und Veränderung einzubinden.

BUFSIE ist eine gemeinsame Anstrengung von 5 Universitäten, an der Abteilungen aus verschiedenen akademischen Disziplinen beteiligt sind. BUFSIE möchte das Pionierprojekt für die Verbreitung von SIE in europäischen Hochschulen werden und die Fähigkeiten zur Gestaltung des Wandels als Teil des modernisierten Lehrplans auf EU-Ebene verankern. Auf lange Sicht soll BUFSIE

  • die Beschäftigungsfähigkeit und neue berufliche Wege stärken, indem den Studierenden transversale Fähigkeiten und Lernmöglichkeiten für soziale Innovation geboten werden;
  • über die Vermittlung unternehmerischer Kompetenzen im engeren Sinne des Wortes hinausgehen und stattdessen die praktischen Fähigkeiten der Studierenden in allen Tätigkeitsbereichen und akademischen Disziplinen ausrüsten und verbessern;
  • die berufliche Entwicklung der Lehrkräfte verbessern;
  • neue Wege der effektiven Zusammenarbeit zwischen Universität-Wirtschaft-Gemeinschaft fördern und nachhaltige Partnerschaften aufbauen, um solche Kooperationen in Hochschulen und auch in anderen Bereichen zu integrieren;
  • die Bildung durch die Einbeziehung und Integration erfahrungsorientierter, partizipatorischer und studierendenzentrierter Lehr- und Lernmethoden verbessern, wobei der aktive und praktische Beitrag der Studierenden von zentraler Bedeutung ist.

About the Project

To prepare students and universities to thrive in and make a positive contribution to today’s fast pacing world, higher education needs to shift from traditional teaching and learning to more innovative, entrepreneurial and collaborative practices. With the increasingly rapid change in higher education, such as the proliferation of online learning and students’ desire for action-oriented education and social impact careers, universities need to adapt their ways of teaching to stay relevant.

The EU agenda for Higher Education clearly highlights an increasing need for more entrepreneurial citizens and socially engaged people with European HEIs tackling future skills mismatches and contributing to innovation by supporting the cultivation of transversal skills; the agenda for the modernization of Europe's higher education systems, calls for actions to stimulate entrepreneurship and innovation skills and foster HEIs connection with society. Finally, the New skills agenda for Europe emphasizes that to stimulate entrepreneurial mindsets and civic competences there is a great need to invest in the professional development of educators.

BUFSIE comes as a response to all that aiming towards building the universities of the future by assisting educators to firmly embed Social Innovation Education (SIE) into their culture and teaching practices and as an extension empower students with a mixture of social, entrepreneurial and active citizenship competences essential for thriving in the 21st century.SIE is a collaborative and collective educational model for empowering students to become the changemakers of tomorrow and is situated in the intersection of entrepreneurship education and active citizenship.

BUFSIE will thus scale up the novel educational pedagogy of SIE and transfer it to the higher education level, assisting in this way European HEIs to boost the social, entrepreneurial and civic competences of their students while at the same time, enhance teachers’ professional development by engaging them into an innovative set of teaching and learning activities. For that to be achieved, BUFSIE puts at its core the value creation approach, leveraging in this way the full potential of SIE whereby students from different academic disciplines are empowered and equipped with social and entrepreneurial competences developing thus a purpose that is conducive towards integrating and embedding SIE within HEIs following a value creation instead of a venture creation approach, where students learn to cooperate with each other towards collectively achieving common goals and driving change.

To this end, the project sets the following strategic objectives:

  1. Develop a framework for transferring SIE to higher education combining what we identify as the two most important features of the changemaker of tomorrow, namely entrepreneurial spirit and socially proactive mindset. After extensive observation of existing frameworks, we have evaluated that such a framework is missing from the higher education context and wanted to fill in this gap by introducing the SIE model within different academic disciplines.
  2. Create a training programme for HEIs teachers so as to support their professional development towards innovative teaching practices like SIE.
  3. Develop a replication toolbox with handy guidelines and activities, enabling HEI teachers to practically implement SIE in their settings.
  4. Develop a serious game for assisting HEIs educators to easily introduce SIE to their students and engage them in co-creation and change-making skills development by using an alternative game-based tool.

BUFSIE is a joint effort of 5 universities, involving departments from different academic disciplines. BUFSIE wishes to become the gateway project for diffusing SIE in European HEIs and embed the change-making skills as part of the modernized curriculum at an EU level. On a long term basis, BUFSIE shall:

  • strengthen employability and new professional paths by providing transversal skills and social innovation learning opportunities to students;
  • go beyond teaching entrepreneurial competences in the narrow sense of the term and instead, equip and improve the practical skills of students in any field of activity and academic discipline;
  • improve teachers’ professional development;
  • foster new ways of effective collaboration among university-business-community and build sustainable partnerships towards integrating such collaborations in HEIs and also;
  • enhance education by incorporating and integrating experiential, participatory and student-centered teaching and learning practices whereby the active and practical contribution of students is pivotal.

Projektdetails

Projektverantwortlich

Aristidis Protopsaltis
Tel. 00491637244428


Antonia Schorer
Tel. +49 (0) 9131 85 61115

Projektlaufzeit

01.12.2020–31.05.2023

Projekt abgeschlossen

Erasmus+

Erasmus+ Logo

Disclaimer of liability: this project has been funded with support from the European Commission. The authors are solely responsible for the content of this publication; the Commission is not responsible for any use which may be made of the information contained therein.

Alle Projekte

Projektverantwortlich

Aristidis Protopsaltis
Tel. 00491637244428


Antonia Schorer
Tel. +49 (0) 9131 85 61115

Projektlaufzeit

01.12.2020–31.05.2023

Projekt abgeschlossen